Unterschied zwischen BPA-freien Mixbehältern und Glas

Standmixer sind wahre Allrounder in der Küche. Sie pürieren, zerkleinern und mischen heiße und kalte Lebensmittel sowieFlüssigkeiten zu Smoothies und anderen leckeren Getränken .

In der Regel bestehen die Mixer aus einem Standfuß sowie einem abnehmbaren verschließbaren Behälter. Dieser Mixbehälter kann aus Glas oder Kunststoff (Polycarbonat) sein.

Vorteile von Mixbechern aus Plastik

  • verstärkt und dadurch bruchsicherer
  • leichter als Glasbehälter
  • besonders Hochleistungsmixer mit viel Leistung besitzen Plastikbecher, weil Glasbehälter bei hohen Umdrehungen gefährlich werden können

Seit einiger Zeit gibt es im Handel BPA-freie Mixbecher aus Tritan, einem robusten Kunststoff, der im Gegensatz zu Polycarbonat kein Bisophenol-A enthält. Bisophenol-A ist ein hormoneller Schadstoff, der bereits in geringen Mengen den Hormonhaushalt verändern kann. Zudem kann die Substanz in geringen Mengen in Lebensmittel übergehen, wenn diese in Behältern mit BPA aufbewahrt und erhitzt werden. Etwas, worauf gerne verzichtet werden kann. Achten Sie beim Kauf auf einen BPA-freien Mixbehälter. Weitere Informationen im Artikel: Warum BPA-freie Mixbehälter.

Vorteile von Mixbehältern aus Glas

  • hochwertige Verarbeitung
  • widerstandsfähig
  • hitze- und kältebeständig
  • kratzfest
  • nehmen weder Geschmack von Farbe an
  • Gewicht wirkt sich positiv auf die Stabilität des Standmixers aus kann heiße und kalte Flüssigkeiten gut aufeinanderfolgend verarbeiten

Es kommt darauf an, was der neue Mixbehälter leisten soll

Grundsätzlich bleibt es eine Frage des Geschmacks, auf welchen Mixbehälter die Wahl fällt. Je nach Einsatzgebiet können jedoch Kriterien wie Material und Volumen helfen.

Obst geschnitten im MixbecherWichtig ist auch zu wissen, wofür der neue Mixbecher eingesetzt werden soll. Für die tägliche Portion Obst in einem leckeren Smoothie reicht ein Becher mit keinem allzu großen Fassungsvermögen aus. Hier sind keine aufwendigen Mixvorgänge notwendig und ein Mixbehälter aus Plastik erfüllt seinen Zweck ebenso wie ein Glaskrug. Möchte man vielleicht seinen Smoothie ‚to go‘ haben, also unterwegs genießen, sollte man hier nach speziellen Geräten Ausschau halten. Viele Standmixer haben Mixbehälter aus Plastik, die gleichzeitig auch als Trinkbecher dienen.

Sollen im Behälter Eis zerkleinert oder heiße Suppen zubereitet werden, eignet sich ein Behälter aus Glas besser. Einige Geräte verfügen über Glaskrüge, die besonders hitzebeständig sind (~90°C) und somit auch bei heißen Speisen eingesetzt werden können.

So hat jedes Material seine eigenen Vorteile. Wer sich also vor dem Kauf eines neuen Mixbehälters Gedanken über den Einsatzzweck macht, kann sichergehen, den Richtigen zu finden.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare